069 / 173 20 10 70 praxis@drdippe.de

KORREKTUR BEI MÄNNERBRUST

AUF EINEN BLICK
GYNÄKOMASTIE

 

OP-DAUER
1 bis 2 Stunden

KOSTEN
ab 2.900 Euro

ANÄSTHESIE
Narkose

KLINIKAUFENTHALT
nur 1 Tag

FADENENTFERNUNG
nach 10 bis 12 Tagen

NACHBEHANDLUNG
10 bis 12 Tage

GESELLSCHAFTSFÄHIGKEIT
nach wenigen Tagen

SPORT
nach 4 Wochen

Die Gynäkomastie stellt für den Betroffenen eine erhebliche Belastung dar. Nur die operative Korrektur führt zu einer körperlichen und psychischen Normalisierung.

Praxis Dr. Dippe - Gyn?komastie, Vergr??erung der m?nnlichen Brust

Für Ihr ausführliches und unverbindliches
Beratungsgespräch rufen Sie uns an unter
069 / 173 20 10 70.

Natürlich können Sie auch unser Kontaktformular
nutzen oder uns eine Email senden.

Korrektur bei Vergrößerung der männlichen Brust

Beide Geschlechter haben eine Brustdrüsenanlage. Die Entwicklung der Brust erfolgt beim Mädchen unter dem Einfluss der weiblichen Geschlechtshormone, beim heranwachsenden jungen Mann verkümmert normalerweise die Brustanlage. Wenn bei einem Mann eine Brustvergrößerung einseitig oder doppelseitig auftritt, wird dies als Gynäkomastie bezeichnet.

Ihr individuelles Problem
Die Gynäkomastie stellt für den Betroffenen eine erhebliche psychische Belastung dar. Sportliche Aktivitäten und normale Freizeitgewohnheiten und werden aus Scham gemieden. Der Kontakt zum weiblichen Geschlecht ist von jungen Männern mit einer solchen Brustfehlbildung meistens gestört. Nur die operative Korrektur führt zu einer körperlichen und psychischen Normalisierung.
Ihre persönliche Erwartung
Die Entfernung der männlichen Brustdrüse soll mit einer möglichst unauffälligen Narbenbildung erfolgen. Die Kontur der Brust und die Größe des Warzenhofes sollen nach der Korrektur wieder dem typisch männlichen Erscheinungsbild entsprechen.
Unser Vorgehen

Die Gynäkomastie-Operation wird bei uns in Allgemeinnarkose durchgeführt und der Patient eine Nacht stationär kontrolliert. Eine den Brustbereich flächenhaft komprimierende Bandage ist postoperativ für etwa zwei Wochen zu tragen.

Bei unserer minimalinvasiven Methode gelingt die vollständige Entfernung des Drüsenkörpers über einen kleinen halbmondförmigen Hautschnitt am unteren Rand des Warzenhofes in Kombination mit der Fettabsaugmethode. Nach dem Eingriff schrumpft die gedehnte Haut aufgrund ihrer Elastizität von selbst und legt sich ohne zusätzliche Hautstraffung dem Brustkorb glatt an. Der Faden der kosmetischen Naht wird nach einer Woche entfernt. Die spätere Narbe ist kaum zu erkennen.

Auch bei ausgeprägten Fällen wenden wir die Kombination mit der Fettabsaugmethode mit kleinem Hautschnitt, beschränkt auf den unteren Warzenhofrand, an. Wir halten das nach wie vor übliche Vorgehen zur Ausräumung des Gewebes durch einen größeren Hautschnitt für grundsätzlich nicht mehr zeitgemäß.